Bezirksverband Koblenz-Montabaur

A- A A+

Aktuelles

Senioren-Union Maifeld Informationsfahrt Aachen

Mit 43 Teilnehmern hatte sich die CDU Senioren-Union Maifeld auf eine Informationsfahrt nach Aachen begeben. Während der Fahrt informierte der Vorsitzende Anton Reiter die Teilnehmer über das Thema: „Trickbetrüger treiben weiterhin ihr Unwesen“, und den Flyer der SU „Sicher Leben“. Ebenso informierte er über geplante Änderungen bei der Installation von „Photovoltaik“ ab 01.01.2023. Der Tag in Aachen begann mit einer Stadtrundfahrt, die ein wenig unter den vielen Baustellen in der Stadt litt.

Weiterlesen: Senioren-Union Maifeld Informationsfahrt Aachen

Warum kompliziert, wenn es auch einfach ginge - die Grundsteuerreform in Rheinland-Pfalz?

Auf Einladung der Maifelder Senioren-Union referierten die Landtagsabgeordneten Karina Wächter, Christof Reichert und Anette Moesta zur Grundsteuerreform im Bürgerhaus in Rüber. Die Veranstaltung war von Interesse und mit über 30 Teilnehmern gut besucht. Karina Wächter und Christof Reichert sind die Finanzexperten der CDU-Fraktion im Landtag und wurden digital zugeschaltet. Für Interessierte ist die Präsentation zur Veranstaltung auf der Homepage von Anette Moesta unter www.anette-moesta-mdl.de abrufbar.

Weiterlesen: Warum kompliziert, wenn es auch einfach ginge - die Grundsteuerreform in Rheinland-Pfalz?

Neuwahlen der Senioren-Union des Kreisverbandes Westerwald

Großer Vertrauensbeweis durch Wahlergebnisse

Nach etlichen Anläufen konnte der alte Vorstand im Juni 2022 eine Mitgliederversammlung in Dernbach durchführen. 

Freude über die Durchführung einer analogen Sitzung

Der Vorsitzende Rainer Becher zeigte sich erfreut, dass nach etlichen Anläufen die Durchführung der Mitgliederversammlung realisiert werden konnte. Besonders begrüßte der Vorsitzende die langjährigen Vorstandsmitglieder Werner Becker und Manfred Dewald, die sich beide für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellten und dankte ihnen für ihr Engagement in unterschiedlichen Funktionen im Kreisverband Westerwald der Senioren-Union. Ebenso herzlich hieß er den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Dr. Stephan Krempel willkommen, der von der Mitgliederversammlung zum Versammlungsleiter gewählt wurde.

Weiterlesen: Neuwahlen der Senioren-Union des Kreisverbandes Westerwald

Sommerfest der Senioren-Union an der Fischwaid in Birkenfeld

„Ich freue mich, dass wir mehr als 60 Mitglieder und Freunde zu unserem Sommerfest, das wie in den vergangenen Jahren auf dem idyllischen Gelände des Angelsportvereins Fischwaid in Birkenfeld stattfindet, begrüßen können“, so der SU-Vorsitzende Karl-Heinz Totz in seinem Eingangsstatement. „Auch das Wetter spielt bei angenehmen und nicht so heißen Temperaturen mit, wir hatten dies auch so zeitgerecht geordert“, stellte er augenzwinkernd fest.

„Die auferlegten Einschränkungen während der zweijährigen Corona Pandemie sind uns allen sehr schwer gefallen, umso mehr wollen wir den heutigen Tag mit guten Gesprächen und leckerem Essen, das uns der Angelsportverein anbietet, genießen“
so der Vorsitzende.

Weiterlesen: Sommerfest der Senioren-Union an der Fischwaid in Birkenfeld

Besuch im Europaparlament Brüssel

Senioren-Union Andernach holte verschobene Fahrt nach

Bereits vor 2 Jahren hatte die Senioren-Union Andernach alles fertig geplant für eine 4-tägige Busreise nach Brüssel, um die Einladung des damals neugewählten Europaabgeordneten Ralf Seekatz zum Besuch des Europaparlaments anzunehmen. Aber Corona machte die Planungen zunichte und zwang zur Verschiebung. Jetzt endlich war es soweit, dass Besuche in Brüssel wieder möglich waren. Schnell waren die Plätze im Bus wieder vergeben und so startete die Exkursion am 22. Juni früh morgens in Richtung Belgiens. In Brüssel wurde zuerst der Place Jourdan angesteuert, wo mit dem Maison Antoine die berühmteste „Frittenbude“ Belgiens, aber auch jede Menge kleiner Restaurants zum Verweilen über die Mittagszeit einluden. Es war sogar noch etwas Zeit für einen kleinen Spaziergang im angrenzenden Leopoldpark, bevor die große Stadtführung startete. Mit fachkundigen Erläuterungen durch einen deutschsprachigen Führer ging es mit dem Bus zwei Stunden lang durch das erweiterte Zentrum von Brüssel, bis die Bustour an der Kathedrale endete und die Andernacher aufgeteilt auf zwei Führer die Erkundung zu Fuß fortsetzten. Am Hotel angekommen wartete dort der Bus mit dem Gepäck zum Check-in und anschließend im Hotel ein abendliches Menü auf die Teilnehmer.

Weiterlesen: Besuch im Europaparlament Brüssel

Senioren-Union informiert sich: Europäische Akademie Otzenhausen GmbH und Keltendorf am Ringwall

Mit dem Besuch der Europäischen Akademie in Otzenhausen informierten sich die Teilnehmer über eine schon seit 1954 bestehende Einrichtung, die damals wie heute der Völkerverständigung dient. Einem Ort der Begegnung, der gleichzeitig ein umfangreiches Bildungszentrum für unterschiedliche Zielgruppen geworden ist. Überparteilich betreibt dieser unabhängige Träger der Erwachsenenbildung, Informations- und Bildungsarbeit im Bereich von Gesellschaft und Politik, um zukunftsfähige Gesellschaften zu schaffen und internationale Verständigung sowie die Einigung Europas zu fördern.

Weiterlesen: Senioren-Union informiert sich: Europäische Akademie Otzenhausen GmbH und Keltendorf am Ringwall

„Schlaganfall als Notfall“, Dr. med. Eicke referiert bei der Senioren-Union

„Alle zwei Minuten erleidet in Deutschland ein Mensch einen Schlaganfall, deshalb ist es wichtig die Vorzeichen früh genug zu erkennen um optimal handeln zu können“, begrüßte der Vorsitzende der Senioren-Union, Karl-Heinz Totz, fast 70 Mitglieder und Interessierte in der Algenrodter Turnhalle. Als Vortragender konnte Herr Privat Dozent Dr. med. Martin Eicke, Facharzt für Neurologie und Chefarzt der Klinik für Neurologie und Stroke Unit am Klinikum Idar-Oberstein gewonnen werden.

Weiterlesen: „Schlaganfall als Notfall“, Dr. med. Eicke referiert bei der Senioren-Union

CDU Senioren-Union Koblenz-Montabaur wählt neuen Vorstand

Bezirksdelegiertentag

Die 80 Delegierten der CDU Senioren-Union Koblenz Montabaur waren unter Corona Bedingungen zum Bezirksdelegiertentag nach Dieblich eingeladen. Trotz der steigenden Inzidenzzahlen waren 43 geimpfte oder genesene Delegierte anwesend. Nach dem totalen Stillstand der Aktivitäten im Bezirksverband Koblenz-Montabaur, dem größten der 3 Bezirksverbände im Landesverband, mit seinen 1800 Mitgliedern in 11 voll funktionsfähigen Kreisverbänden und 8 Ortsverbänden, begannen im Sommer wieder die Aktivitäten. Corona bedingt und durch Sterbefälle hat der Verband rund 100 Mitglieder verloren.

Weiterlesen: CDU Senioren-Union Koblenz-Montabaur wählt neuen Vorstand

Besuch bei Senioren-Union Gemeindeverband Weißenthurm

Horst Hohn und Antonius Rüsing hatten den Kreisvorstand der CDU Senioren-Union Mayen-Koblenz zum 1.Treffen mit der Senioren-Union der VG Weißenthurm eingeladen. Eine Firmenbesichtigung bei Depot3, Mülheim-Kärlich, mit fachkundiger Leitung durch den Firmeninhaber Herr Grieser bildete den Rahmen. Die zahlreichen Teilnehmer erfuhren von ihm alles was man Über Oldtimer Fahrzeuge wissen kann. Angefangen vom restaurieren, Erhaltung, Wiederaufbau, Pflege und Wartung bis zur Unterbringung der Fahrzeuge in besonders gesicherten Garagen. Mit von der Partie war der Bundestagsabgeordnete Josef Oster.

Der Vorsitzende der SU Mayen-Koblenz ging in seinem Grußwort auf die Bedeutung und die Aufgaben der CDU Senioren-Union ein. Er stellt besonders heraus, dass die Senioren-Union allen Bürgern offen steht, die im vorpolitischen und politischen Raum an der Umsetzung folgender Ziele mitwirken möchten: Umkehr des Altersbildes/Ältere Menschen sind keine Last, sondern ein Gewinn für die Gesellschaft. Beteiligung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Planungssicherheit und Verlässlichkeit bei der sozialen Sicherung. Teilhabe am Fortschritt der Gesellschaft. Generationengerechtigkeit.

Bei Kaffee und Kuchen fanden informative Gespräche mit den Gästen und Mitgliedern und Mitgliedern der SU Weißenthurm, mit Kreisvorstand der SU statt. In diesen konnten die Vorstandsmitglieder ihre Erfahrungen in der Arbeit der Senioren-Union austauschen und Hinweise für die Arbeit der SU der VG Weißenthurm geben.

Geschäftsstelle SU KoMo

CDU-Bezirksverband Koblenz-Montabaur

Koblenzer Str. 48
56410 Montabaur

Tel. 02602 999 437
Fax 02602 999 435

E-Mail: info@cdu-komo.de

Newsletter

newsletter

 

Für den Newsletter der
Senioren-Union-Deutschland 
anmelden!

Senioren-Union

Senioren-Union
Bundesverband

Senioren-Union
Landesverband Rheinland-Pfalz

Klicken Sie hier, um sich den Artikel anzuhören! Entwickler GSpeech

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.